2017

von Kanzlei

Hiermit möchten wir uns bei Ihnen für die erfolgreiche und vertrauensvolle Zusammenarbeit im Jahr 2017 bedanken. Wir wünschen Ihnen und Ihren Liebsten erholsame Feiertage und einen guten Start ins neue Jahr 2018!

Unsere Kanzlei bleibt vom 22.12.2017 bis einschließlich 02.01.2017 geschlossen. Ab dem 03.01.2017 sind wir wieder wie gewohnt für Sie erreichbar.

von Kanzlei

Mit dem Jahreswechsel 2017 / 2018 stehen wieder einige Änderungen auf der Agenda. Um diesen gerecht zu werden, und Sie bestmöglich darüber zu informieren, haben wir diese in Form eines Infoschreibens auf unserer Homepage zum Download bereitgestellt.

von Kanzlei

Am Freitag, den 08.12.2017 fand unser Relaunch der Unternehmensberatung Einig UG statt. Dies war ein voller Erfolg. Auch unsere Spendenaktion wurde super angenommen. Hier finden Sie Presseberichte zur Veranstaltung.

von Kanzlei

Ab dem Veranlagungsjahr werden Steuerpflichtige ein Stück weit entlastet mit der Abgabepflicht zur Einkommensteuererklärung.

von Kanzlei

Seit dem 01.11.2017 ist die Homepage unserer Unternehmensberatung online:

www.einig-unternehmensberatung.eu

Schauen Sie doch mal rein! Gerne können Sie uns zur Terminvereinbarung kontaktieren unter der
02651 / 70 58 79 40.

von Kanzlei

Die kommende Woche gestaltet sich in den meisten Abteilungen sehr arbeitnehmerfreundlich: Mit dem Reformationstag und Allerheiligen sind zwei Tage der Woche Feiertage. An diesen Tagen sowie am vorigen Montag, den 30.10.2017 bleibt unser Büro geschlossen. Ab Donnerstag, dem 02.11.2017 können Sie uns wieder zu den gewohnten Zeiten erreichen.

von Kanzlei

Ab morgen, Samstag dem 14.10.2017 lockt der Lukasmarkt wieder tausende Menschen in die Stadt Mayen. Das Volksfest dauert an bis zum 22.10.2017 und wird mit einem schönen Feuerwerk von der Genoveva - Burg aus abgeschlossen.
Am Dienstag findet der umgangssprachliche "Firmentag" auf dem Markt statt, wo auch wir wieder teilnehmen werden. Aus diesem Grunde bleibt am 17.10.2017 das Büro geschlossen. Den Rest der Woche erreichen Sie uns zu den gewohnten Öffnungszeiten. Wir wünschen Ihnen und Ihren Nahestehenden viel Spaß und eine schöne Lukasmarktwoche.

von Kanzlei

Am kommenden Montag, den 02.10.2017 bleibt unser Büro geschlossen. Am Tag der Deutschen Einheit, dem 03.10.2017 bleibt unser Büro ebenfalls geschlossen. Sie können uns dann ab Mittwoch, den 04.10.2017 wieder wie gewohnt, ab 8 Uhr erreichen. Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein angenehmes verlängertes Wochenende.

von Kanzlei

Der Förderverein für die von der Kita gGmbH Koblenz in der Stadt Mayen betriebenen Kindertagesstätten e.V. präsentiert: "Rumpelstilzchen" - ein Märchen der Gebrüder Jakob und Wilhelm Grimm

von Kanzlei

Rückwirkend werden zum 01.01.2017 die Lohnsteuerbemessungsgrenzen verändert, demnach ist eine eventuelle Änderung des Rhythmus von monatlich auf vierteljährlich durchaus möglich, jedoch muss diese vom steuerpflichtigen getätigt werden.

von Kanzlei

Wir haben Zuwachs bekommen!

von Kanzlei

Die Grenzen im Rahmen der sog. GWG - Sofortabschreibung (§ 6 (2) EStG) ändern sich zum 01.01.2018.

von Kanzlei

Auch wenn es noch früh scheint: Wir denken jetzt bereits an das Jahr 2018 bzw. den Veranlagungszeitraum 2017 für unsere Mandanten. Hier hat die Finanzverwaltung teilweise bereits einige Änderungen vorgenommen, einige sollen noch vorgenommen werden. Einige möchten wir Ihnen als Information mit auf den Weg geben.

von Kanzlei

Ab dem 01.01.2018 droht unangekündigter Besuch: Die Kassenprüfung mittels "Kassen-Nachschau":

Einige Informationen vorab erhalten Sie hier von uns, weitere können Sie sich auch gerne bei uns erfragen:
Das sind die Dinge, die Sie diesbezüglich wissen sollten..

von Kanzlei

Ab dem Veranlagungsjahr 2017 werden alle, die die Anlage EÜR im Rahmen der Einkommensteuererklärung bisher nicht in elektronischer Form abgegeben haben, dies nachholen müssen..

von Kanzlei

Sollten Sie aktuell mit dem Gedanken spielen, ein neues Anlagegut anzuschaffen, betrachten Sie bitte genau die Kosten und die geplante Nutzungsdauer des Gegenstandes. Vermutlich gilt ab dem 01.01.2018 die neue Grenze zur Anschaffung geringwertiger Wirtschaftsgüter!

von Kanzlei

Ein altbekanntes Steuersparmodell, der sog. Investitionsabzugsbetrag, ist immer wieder angewandt, um effektiv in Punkto Steuern sparen zu können, da dieser eine Abschreibung darstellt, was natürlich mit gewinnminderndern Aufwendungen verbunden ist. Es gibt jedoch gewisse Voraussetzungen, die erfüllt werden müssen, um die Aufwendungen geltend machen zu können. 

von Kanzlei

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien erholsame Ostertage!
Unser Büro bleibt vom 14.04. bis einschließlich 17.02.2017 geschlossen. Ab Dienstag, dem 18.02.2017 sind wir wieder, wie gewohnt, von 8 bis 14 Uhr für Sie erreichbar.

von Kanzlei

Grundsätzlich ist der Arbeitnehmer berechtigt, im Rahmen eines berufsbedingten Umzuges pauschale Umzugskosten geltend zu machen. Diese Beträge erhöhen sich ab dem 01.02.2017.

 

von Kanzlei

Für die Berechnung von Verzugszinsen wird grundsätzlich der Basiszinssatz gem. § 247 BGB verwendet. Die Höhe des Zinssatzes wird immer zum 01.01. und zum 30.06. neu bestimmt.

von Kanzlei

Nachdem nun auch der Karneval vergangen ist, ist es wieder Zeit, sich in den Arbeitsalltag hinein zu versetzen.
Spätestens jetzt sollten die alljährlichen Kontrollen wieder stattfinden, um rechtlich auf der sicheren Seite zu sein.

von Michael Lußem

Eine weitere Veränderung in 2017:
Die Beitragsbemessungsgrenzen der Sozialversicherungen steigen!

von Kanzlei

Auch in den Bereichen Kindergeld und Gesetzliche Rente der Deutschen Rentenversicherung ergeben sich ab 2017 Änderungen: Die genauen Werte erfahren Sie hier:

von Kanzlei

Das neue Jahr beginnt steuerlich mit positivien Neuerungen:
Der Grundfreibetrag steigt!

von Kanzlei

Für das neue Jahr 2017 wünschen wir Ihnen und Ihren Liebsten alles erdenklich Gute, Gesund, Zufriedenheit und natürlich auch beruflich nur das Beste! Auch in diesem Jahr werden wir wieder versuchen, unsere Mandanten in allen möglichen Situationen zu unterstützen und somit hoffen wir auch auf eine weiterhin sehr gute Zusammenarbeit!

Als erstes Thema für das Kalenderjahr 2017 möchten wir Ihnen heute folgendes vorstellen und Ihnen Gestaltungspotential für das Jahr 2017 bieten: Den Übungsleiterfreibetrag.